Über den Schmallenberger Kreis e.V.

Der Schmallenberger Kreis ist ein Alumni-Netzwerk der Dortmunder Logistik-Lehrstühle der Fakultät Maschinenbau an der TU Dortmund. In diesem 1983 gegründeten Verein sind eine Vielzahl an Doktoren, welche am Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen (FLW), am Lehrstuhl für Unternehmenslogistik (LFO) oder am Institut für Transportlogistik (ITL) promoviert haben sowie die aktuellen und ehemaligen Lehrstuhlinhaber organisiert. Die aktuelle Satzung des Schmallenberger Kreis e.V. findet Ihr / finden Sie hier.

Zweck des Vereins war und ist die Förderung des Austausches zwischen Logistik-Forschung an der TU Dortmund und dem  Fraunhofer IML in die "Wirtschaft".  Zu diesem Zweck können die Doktoren, die an der TU Dortmund in der Logistik promoviert haben, Mitglied im Schmallenberger Kreis e.V. werden. Von den 280 promovierten Dortmunder Logistikern haben über 200 diese Möglichkeit genutzt (jeweils Stand Oktober 2018); und jedes Jahr freuen wir uns, über den Zuwachs an neuen Mitgliedern.

Von den Mitgliedern habe etwa drei Viertel eine Kariere in der "Wirtschaft" gemacht, viele davon an prominenter Stelle bei namhaften Unternehmen.  Von den verbleibendem Viertel haben fast alle eine Karriere an Universitäten und Hochschulen durch Annahme einer Professur angetreten. Die Mischung aus Forschung und Industrie in der Mitgliederstruktur ermöglicht so den permanenten Austausch von Ideen und Anforderungen zur Förderung der Logistik.

Der Schmallenberger Kreis e.V. bietet seinen Mitgliedern unterschiedliche Entwicklungs- und Austauschmöglichkeiten an. An erster Stelle ist hier die jährlich statfindende Mitgliederversammlung zu nennen. Dies erfolgt in Form einer Jahrestagung, bei welcher Exkursion zu Industrieunternehmen und logistischen Infrastruktureinrichtungen mit attraktiven Vorträgen zu aktuellen Logistikthemen verknüpft werden. An dieser jährlichen Veranstaltung nehmen in der Regel fast 100 Mitglieder des Schmallenberger Kreis e.V. teil. Somit besteht hier eine Möglichkeiten des "Netzwerkens" in persönlichen Gesprächen.


Besuch des Hamburger Hafens (Jahrestagung 2011)


Mitgliederversammlung (Jahrestagung 2013 in Hannover)

Neben dieser Tagung können die Mitglieder des Schmallenberger Kreis e.V.  Kommunikationsmittel (E-Mail-Verteiler, Kontaktdatenbank) zum Austausch mit den anderen Mitgliedern in Anspruch nehmen. Diese Mittel werden z. B. zur Besetzung von Stellen oder zur Lösungen von Problemen genutzt. Diese Angebote werden in jüngster Zeit durch ein Coaching-Format ergänzt, bei dem Schmallenberger sich gegenseitig im beruflichem Fortkommen helfen.